Aquilana

Der neue Fiat 500


FCA Switzerland SA

15.06.2016, Der neue 500 ist da. Noch spektakulärer, ansprechender und markanter als je zuvor.

FCA Switzerland SA

INTERIEUR

Stil ist eine Frage des Charakters. Man hat Ihn oder man hat Ihn nicht. Die Armaturentafel erscheint in völlig neuem Design und beherbergt harmonisch die neuen Bordtechnologien. Chromelemente und rundlichere Bedienelemente setzen attraktive Akzente. Der neue 500 ist aber nicht nur einfach schön, er ist auch äusserst funktional mit seinem vollwertigen Handschuhfach und der neuen Mittelkonsole mit USB/Aux-Anschlüssen und einem grösseren Getränkehalter.

TECHNOLOGIE

Ein Symbol steht für die ganze Welt. Stets verbunden. Beim neuen 500 dreht sich alles um Fahrspass. Deshalb ist er mit den modernsten Systemen für Sicherheit und Infotainment ausgestattet – Bedientasten am Lenkrad, Freisprechanlage über Bluetooth sowie mit Bluetooth Audio-Streaming, Eco:Drive, Blue&Me TomTom 2 LIVE-Funktionen und nicht zuletzt mit dem Uconnect™-Online-Informationssystem.

MOTOREN

Zeigt seine Krallen. Auf der Strasse natürlich.

DESIGN

Wie es Ihnen gefällt. Der neue 500 lächelt jetzt noch ein wenig breiter. Mit neuen Formteilen, den preisgekrönten Schnurrbarthaaren und dem Stossfänger, der den dreidimensionalen Kühlergrill umschmeichelt, wirkt er noch freundlicher. Attraktiver. Positiver. Noch mehr 500. Die neuen elliptischen Scheinwerfer schauen Dich an und scheinen im Dunkeln zu blinzeln. Das neue Tagfahrlicht mit LED-Technologie ist von den Nullen des 500-Logos inspiriert, wird nachts zur Signatur und macht den 500 sofort erkennbar.

Preis:
ab 14'290.- Fr.

Branche:
Autobranche & Transporte

Zielmarkt:
Schweiz

Über FCA Switzerland SA:
Fiat wurde 1899 gegründet. Der Name ist eine Abkürzung und steht für "Fabbrica Italiana Automobili Torino", was übersetzt "Italienische Automobilfabrik Turin" heisst.

Als Industriestadt voller Innovationen bot das norditalienische Turin optimale Rahmenbedingungen, um einen Konzern wie Fiat wachsen und gedeihen zu lassen. Die Autos, entwickelt als Luxus-Artikel für eine Konsumenten-Elite, wurden sowohl in Italien als auch im Ausland schnell populär. Bald kam auch im Renngeschäft niemand mehr an Fiat vorbei. Im Jahr 1909 eröffnete Fiat eine Fabrik in den Vereinigten Staaten und stellte dort neben PKWs auch Lastkraftwagen, Traktoren, Züge, Schiffsmotoren und Flugzeuge her.

Im Jahre 1922 wandelte sich Fiat von einer exklusiven Edelmarke zu einer solchen, deren Produkte für eine immer grösser werdende Anzahl normaler Konsumenten erschwinglich werden sollten. Der Konzern fühlte sich herausgefordert, eine klaffende Lücke im US-Markt mit einem einfach motorisierten Kleinwagen zu füllen. Ein Auto für jedermann.

Mitte der 50er-Jahre liefen Millionen der kleinen Fiat-Modelle Seicento und Cinquecento vom Band. Fiat hatte das Auto in einen Massenartikel verwandelt und avancierte zum Symbol des italienischen Wirtschaftswunders.

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigenes Produkt publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Produktenews.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenteninformationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informationsportalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbeplattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat: